T. +43 4715 444Erlenhof auf facebookErlenhof auf instagramdeutsch / english
+ + + CORONA INFO + + + 
Liebe Gäste, endlich dürfen wir euch wieder bei uns willkommen heißen. Bitte achten Sie bei Ihrem Besuch auf die "3G-Regel" (Geimpft, Getestet oder Genesen).
Weitere Informationen finden Sie HIER. Für Fragen sind wir jederzeit für Sie telefonisch oder per E-Mail erreichbar.
Anfrage schickenJetzt buchen

WANDERN IM BERGSTEIGERDORF MAUTHEN

Im Mai 2011 wurde Mauthen aufgrund seiner atemberaubende und wunderschönen Berglandschaft in den erlesenen Kreis der Bergsteigerdörfer unseres Landes aufgenommen. Das bedeutet, dass der Österreichische Alpenverein, Mauthen als eines jener Dörfer auszeichnet hat, in dem das Ursprüngliche und Unberührte auch heute noch im Vordergrund stehen. Weitere Informationen HIER.

Genießen Sie die Natur, Berge und alpine Luft. Wandern ist nach wie vor eine der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen, ganz zu Recht. Die schrittweise "Eroberung" der Natur macht und hält nicht nur fit, sondern bringt auch immer ein besonderes Erlebnis mit sich – das Bergsteigerdorf Mauthen bietet für jede etwas – egal ob Klein oder Groß, Genusswanderer oder Profisportler. Hier bei uns, im wunderschönen und naturbelassenen Mauthen kommt jeder auf seine Kosten.

Hier gehts zum Wanderangebot

Mauthner Alm


Die Hütte liegt auf 1501 m, am Fuße der Mauthner Alm (1782 m). Mit einem Ausblick auf die wunderschöne Bergwelt der Karnischen Alpen, bis hin zu den Karawanken. Vom Lamprechtbauer aus erreichen Sie die Hütte in 1 1/2 Stunden über einen 4 km langen Waldweg, oder bequem in 2 Stunden über den 6 km langen Forstweg. Sie erreichen die Hütte ebenfalls von der Unteren Valentinalm aus.

WandernWandernWandernWandernWandernWandernWandernWandernWandernWandern

Gailtaler Höhenweg



Zwischen dem Drautal im Norden und dem Lesachtal, dem Oberen und Unteren Gailtal im Süden, strecken sich die Gailtaler Alpen circa 90 km von Kartitsch in Osttirol bis zur Windischen Höhe im Angesicht des Dobratsch beziehungsweise der Villacher Alpe. Die Gailtaler Alpen gelten als das sanfte Gegenstück zum Karnischen Kamm und den Lienzer Dolomiten, die auf den ersten Tagesetappen eine herrliche Kulisse bilden.

Abschnitt 1: von Kartitsch (St. Oswald) bis zum Gailbergsattel
St. Oswald (1.364m) - Dorfberg (2.114m) ~ 2,5-3 Std. - Golzentipp (2.317m) ~ 1,5 Std. - Connyalm (2.070m) ~0,5 Std.
GESAMTGEHZEIT 5-6 Std. Anstieg 1.240 Höhenmeter, Abstieg 130 Höhenmeter

Abschnitt 2: vom Gailbergsattel bis Weißbriach
Gasthof Gailberghöhe (971m) - Jukbichl (1.888m) ~ 2 Std. - Dellacher Alm (1.667m) - Ploner Alm (1.676m) ~ 1 Std. - Jaukenalm (1.934m) ~ 2 Std - Jaukensattel/Reißkofelbiwak ~ 2,5 Std.
GESAMTGEHZEIT 7,5 Std.

Reißkofelbiwak - Reißkofel (2.374m - Achtung Trittsicherheit und Schwindelfreiheit) ~ 3 Std. - Törl (2.019m) - Comptonhütte (1.580m) ~ 1,5 Std. - Weißensee/Greifenburg od. Weißbriach (817m)
GESAMTGEHZEIT 6,5 - 7 Std.

Abschnitt 3: von Weißbriach bis zur Windischen Höhe
Weißbriach (817m) - Naggleralm (1.324m) ~ 4 Std. - Kohlröslhütte (1523m) ~ 1 Std. - Radniger Alm (1.558m) - Hermagorer Bodenalm (1. 223m) ~ 1 Std. - Weißensee (930m) ~1,5 Std.


Freilichtmuseum 1915 bis 1918


Seit 1983 ist der Verein der Dolomitenfreunde im Rahmen seiner Aktionen "Friedenswege" mit Freiwilligen aus vielen Ländern an der Errichtung und Erhaltung des Freilichtsmuseums 1915-1918 tätig. Nach der Idee von Prof. Schaumann sollen ehemals schwer umkämpfte Kriegsschauplätze nun zu Orten der Begegnung werden.

Wandern2Wandern2Wandern2Wandern2Wandern2Wandern2Wandern2Wandern2Wandern2Wandern2


Mit dem Bus in Berge

Karnischer Höhenweg (Fahrplan)

Almshuttle (Fahrplan)

Zollnersee Hütte



In der kleinen Ortschaft Weidenburg im Gemeindegebiet Kötschach-Mauthen gelangt man nach kurzer Anfahrt auf den Gratzhof. Von dort aus führt der Schotterweg, mit dem Auto problemlos befahrbar, direkt auf den Zollner. Vorbei an den ersten Almhütten gelangt man auf einen eingezäunten Parkplatz. Hier hat man die Möglichkeit sein Auto stehen zu lassen und die Gegend zu Fuß zu erkundigen.

Wenige Hundert Meter vom Parkplatz entfernt trifft man auf die Zollner-Friedenskapelle.

Neben der Friedenskapelle befindet sich die Zollnerseehütte. Der AV-Stützpunkt des Karnischen Höhenwegs wurde im Jahr 1976 errichtet. Heute bietet sie eine optimale Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit.
Wer zu Fuß zur Zollnersee Hütte wandern möchte kann von Nöbling aus durch den Nöblinggraben in ca. 4 ½ Stunden die Hütte erreichen. Startet man von Weidenburg durch den Kronhofgraben ist man in ca. 3 ½ Stunden am Ziel.


Karnischer Höhenweg


Der Karnische Höhenweg ist ein einzigartiges Erlebnis für Wanderer, Kletterer, Geologen und Naturliebhaber. In seiner Vielfalt gehört er zu den schönsten Weitwanderwegen Europas. Der Weg zwischen Sillian und Thörl-Maglern führt entlang am Kamm der Karnischen Alpen an der Staatsgrenze zwischen Österreich und Italien.

Detailbeschreibung:
1. Etappe: Bad Weitlandbrunn (1.094m) - Sillianer Hütte (2.447m) - Obstanserseehütte (2.300m) - 23km Weglänge - 6-8 Std. Gehzeit

2. Etappe: Obstanserseehütte (2.300m) - Filmoor-Standschützenhütte (2.406m) - Porzehütte (1.930m) - 13km Weglänge - 5,5-6 Std. Gehzeit

3. Etappe: Porzehütte (1.930m) - Hochweißsteinhaus (1.868m) - 15km Weglänge - 8-9 Std. Gehzeit

4. Etappe: Hochweißsteinhaus (1.868m) - Wolayerseehütte (1.960m) - 13km Weglänge - 5-6 Std. Gehzeit

5. Etappe: Wolayerseehütte (1.960m) - Valentinalm (1.220m) - Plöckenhaus (1.215m) - 9km Weglänge - 3-4 Std. Gehzeit

6. Etappe: Plöckenhaus (1.215m) - Zollnerseehütte (1.750m) - 15km Weglänge - 5-6 Std. Gehzeit

7. Etappe: Zollnerseehütte (1.750m) - Nassfeld (Alpenhof Plattner) (1.600m) - 24km Weglänge - 7-8 Std. Gehzeit

8. Etappe: Nassfeld (Alpenhof Plattner) (1.600m) - Gasthaus Starhand (1.459m) - 6-7 Std. Gehzeit

9. Etappe: Gasthaus Starhand (1.459m) - Thörl bei Arnoldstein - ~7 Std. Gehzeit

Kärnten - BeherbergungBergsteigerdorf Mauthen

Erlenhof****

Hotel-Pension Restaurant
Fam. Franz Guggenberger
Mauthen 82
9640 Kötschach-Mauthen
T. +43 4715 444
info@erlenhof.at

Angebote

Sommer
Winter